Dienstag, 9. November 2010

Tiefste Landesstelle

 

Bei der Burger Fähre ( Kanal Km. 14,8) auf der Südseite des Kanals befindet sich in Richtung Neuendorf die tiefste Landstelle Deutschlands. Diese liegt immerhin 3,54 m unter dem Meeresspiegel. Dort befinden sich außer einem alten Brunnen und dem Hinweisschild auf die Besonderheit dieses Ortes auch ein Pfahl mit den Höhenbezeichnungen der großen Sturmfluten. So könne Sie bessereinschätzen wie tief Sie sich befinden.....so die Information aus dem Internet!

Nu frag ich mich ernsthaft, WARUM, wenn doch die tiefste Landesstelle, 1km weiter alles unter Wasser steht, nur die "Tiefste Landesstelle" nicht?????

Könnte es vielleicht daran liegen, daß man sich vermessen hat????? :-)

Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Schatzi, ich will ja nicht altklug daherkommen, aber die tiefste Landesstelle liegt in Steinburg, nicht "auf" Dithmarschen (siehe Label).

16 Pfoten hat gesagt…

...ich werde ein Label "Die Steinburger" einrichten :-) Schnucki